Skip to Content

Schmuckpflege

Für das tägliche Tragen von Schmuck möchten wir Ihnen ein paar Schmuckpflege-Tipps geben, damit Sie lange Freude an Ihren Korund Schmuckstücken haben und Ihr Schmuck Sie auch zu allen Anlässen glänzend begleitet.



Hier einige „goldene“ Regeln, die Sie unbedingt beachten sollten:

Tragen Sie keinen Schmuck bei der Haus- oder Gartenarbeit. Spülwasser, Chlor und auch Körperschweiß schaden auf Dauer den Schmuck-Oberflächen.

Schützen Sie Ihren Schmuck, besonders Perlen, vor Haarspray, Puder, Parfums, Deodorants, Haut- und Sonnencreme!

Tragen Sie Ihren Schmuck nicht beim Schwimmen, beim Sauna Besuch, beim Sonnenbaden und auch nicht beim Sport! Nehmen Sie Ihren Korund Schmuck nicht mit unter die Dusche.

Schmuck, der regelmäßig getragen wird, kann nicht aussehen wie neu. Aber er kann lange schön bleiben, wenn er angemessen behandelt und ordentlich gepflegt wird.

Die Schmuckstücke unserer Kollektion Kleinod sind mit einem speziellen Verfahren hergestellt, welches es uns ermöglicht farbige Muster auf Silber aufzubringen. Die Silberoberfläche wird ausreichend veredelt und somit gegen Umwelteinflüsse geschützt. Bitte beachten Sie dennoch, dass diese Schmuckstücke nicht beim Händewaschen, Baden oder beim Schwimmen getragen werden sollen. Bitte achten Sie auch auf die jeweiligen Pflegehinweise in den Korund Verpackungen.

Zum Abschluss noch ein Tipp zur Aufbewahrung: Gönnen Sie Ihrem Schmuck ausreichend Platz! Ein großer, flacher Kasten mit vielen Unterteilungen ist gut geeignet, eine weiche Auskleidung hilfreich. Für Ringe sollte eine Steckvorrichtung vorhanden sein.

Wenn durch ein Missgeschick doch einmal etwas nach einer fachkundigen Aufarbeitung verlangt, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Einen allgemeinen Reparatur-Service bieten wir nicht an.

Schmuck ist ein sehr persönliches, wertiges Accessoire und möchte auch als solches behandelt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir nicht für Reklamationen aufkommen, die auf eine Missachtung unser Pflegetipps zurück zu führen sind.


Ihre Anke Günther-Beau und Susanne Theißen